Beringungszentrale Güstrow

14.11.2017
Beringungszentrale Güstrow

Nach den durch den Vorstand der OAMV geäußerten Bedenken ehrenamtlicher Mitglieder der OAMV zum Besetzungsverfahren der Leitung der BZH hat sich Frau Antje Steinbicker (Leiterin des Personalreferats im LU) mit der Zusicherung eines sauberen und transparenten Auswahlverfahren bei der Besetzung der Führungsstelle der Beringungszentrale Hiddensee an den Vorsitzenden der OAMV gewandt: Unsere Sorgen einer vorbestimmten Personalentscheidung sind unbegründet. Uns wurde eine deutlich an der Ausschreibung orientierte Personalwahl zugesichert, die letztendlich auch noch in eine bundesweite Ausschreibung übergehen kann. Unsere Bedenken sind dahingehend unbegründet.

Das ausführliche Gespräch fand in angenehmer, sachlicher Atmosphäre statt.

Unklar blieb noch, warum die LU-interne Ausschreibung so spät erfolgte. Entscheidend ist aber dennoch, dass die Beringungszentrale für die neuen Bundesländer erhalten bleibt und möglichst bald wieder in die Lage versetzt wird, die notwendige "Schlagkraft" auch auf internationaler Ebene zu erreichen. Es ist bereits ein erheblicher Rückstand entstanden.

Wir lassen uns aber gerne positiv überraschen.

<< zurück zur Übersicht
';