Die Beringungen laufen auf Hochtouren

06.06.2023
Die Beringungen laufen auf Hochtouren

Junger Seeadler

Wiedehopfe

Uhu

NDR dabei

Trotz aller moderner elektronischer Möglichkeiten ist die wissenschaftliche Vogel-Beringung für die Erforschung der Avifauna immer noch wichtig. Und da war schon was los in M-V.

 

Besonders fleißig ging es erneut bei den Beringungen der Möwen und Seeschwalben in den Kolonien, bei den Kleinvögeln an verschiedenen Seen und den Wiedehopfen in den geschützten Bereichen.

 

Sehr anstrengend dann aber auch die Beringung von Greifvögeln in großer Höhe. Hier waren erfahrene Kletterer vonnöten. Und die Artenliste kann sich sehen lassen: Seeadler, Fischadler, Wanderfalken, Uhus u.a.

 

Die kontinuierliche Beringung vertieft unser Wissen zu den verschiedenen Arten erheblich.

Und der kleine Eingriff hilft die Arten auch in unruhigen Zeiten sinnvoll zu schützen. Und diesmal war an mindestens zwei Stationen der NDR dabei. PR kann für unsere Sache nicht schaden.

<< zurück zur Übersicht